13 Mrz

Rockabilly Mottoparty

Rockabily MottopartyDie wilden 50er Jahre

Mit Rock’n Roll und Rockabilly machst Du eine Zeitreise in die 1950er Jahre der amerikanischen Südstaaten! Natürlich steht die Musik im Vordergrund, aber Deine Rock’n Roll (Rockabilly) Mottoparty kann noch mehr: Mit einer Original-Rockabilly-Dekoration, einem coolem Kostüm sowie charakteristischem Essen und Trinken bringt Deine Mottoparty den Flair vergangener Zeiten zurück.

Dekoration

Natürlich brauchst Du die passende Dekoration, um die 1950er Jahre bei Deiner Rock’n Roll (Rockabilly) Mottoparty wieder aufleben zu lassen. Poster der damaligen Super-Stars stimmen die Gäste musikalisch ein. Typische Symbole für Rockabilly sind Kirschen – egal ob aus Pappe oder Schaumgummi! In unterschiedlichen Größen an Wand und Decke verleiht die Dekoration dem Raum das gewisse Etwas. Wer es abwechslungreicher mag, kann auch Gitarren oder Notenschlüssel für die Dekoration basteln.

Essen und Trinken

Eine waschechte Rock’n Roll (Rockabilly) Mottoparty setzt auf das klassische US-amerikanische Essen und Trinken. Handgerecht sind hier vor allem kleine Portionen wie Mini-Burger in unterschiedlichen Varianten: mit Käse, vegetarisch oder mit extra viel Salat. Und welches Essen und Trinken gibt es zum Nachtisch? Wie wäre es mit Popcorn oder Softeis? Fehlen dürfen natürlich auch nicht die typischen amerikanischen Softdrinks.
Als alkoholisches Highlight bietet sich natürlich der Cocktail “Rock’n-Roll” an, für den Du Wodka mit schwarzem Johannisbeersaft und Zitronen-Limo mixt. Als Dekoration ein paar Limonenscheiben – fertig!
Eine ganz extravagante Idee: Lass das Essen und Trinken doch von einem Kellner im Rockabilly-Kostüm servieren!

Kleidung

Die richtige Stimmung entsteht mit dem richtigen Kostüm! Das Outfit der Rockabillys ist regelrechter Kult.
Bitte die Männer, in folgendem Kostüm zu Deiner Mottoparty zu erscheinen: eine Haartolle mit einer Extra-Portion Pomade und aufgeklebte Koteletten, enge Jeans und knappe Hemden.
Die Frauen sollten natürlich ebenfalls im Kostüm erscheinen: Ein Tellerrock ist hier ein absolutes Muss! Besser noch; Ein gepunktetes Kleidchen mit Tellerrock!

Einladung

Deine Einladung kannst Du mit dem richtigen Zubehör ratzfatz selbst basteln. Wer das zu aufwändig findet, kann natürlich auch fertige Karten in Online-Shops bestellen. Wichtig ist nur eins: Deine Einladung sollte stilecht zu Deiner Mottoparty passen und mit deiner Dekoration übereinstimmen.

Musik

Der Musikstil Deiner Rock’n Roll (Rockabilly) Mottoparty ist wohl schon entschieden. Aber welche Bands und Interpreten sollst Du wählen? Ein guter Tipp: Lege am besten das auf, was jeder kennt. Allbekannte Songs laden zum Tanzen und Mitsingen ein! Elvis Presley ist für Rock’n Roll immer eine super Wahl. Aber auch Johnny Cash oder Buddy Holly bringen den Rockabilly Sound auf Deine Party. Willst Du Dich nicht den ganzen Abend auf Deiner Mottoparty stressen, sind fertige Mix-CDs äußerst praktisch!
Das absolute Highlight: Lade einen Rockabilly-Cover-Sänger ein, der natürlich im stylischen Rock’n Roll Kostüm erscheint!

Unterhaltung

Bei einer Rock’n Roll (Rockabilly) Mottoparty kann das Motto zu einem lustigen Wettbewerb werden. Wer hat das beste Kostüm und geht als Original-Rockabilly durch? Oder wie wäre es mit einem Tanz-Wettkampf? Oder einer Karaoke-Show zu den Klassikern des Rock’n Roll?

Zusammengefasst: Deiner Fantasie sind bei Deiner Mottoparty keine Grenzen gesetzt! Bleibe nur der Musik und dem 1950er Südstaaten-Stil treu und Deine Gäste werden begeistert sein!